Energieeffiziente Folien von 3M

AMD – Architectural Market & Design
Das Motto der Fachabteilung AMD im Hause Brunner war schon immer: „Gestalten Sie Ihr Glas effizient!“ Nun kommt erwiesenermaßen noch ein wichtiger Zusatz: „und nachhaltig!“
Energieeffiziente Folien sparen in der Anwendungsphase bares Geld ein. Das ist bekannt. Gleichzeitig tragen die Materialien aber auch zu einer nachhaltigeren Energiewirtschaft bei – Sie verringern den Kohlenstoffdioxid Ausstoß während der langen Wirkungsdauer stärker, als die Produktion, das Verlegen und Entsorgen der Materialien an Wasser verbraucht und Co2 verursacht.
Die 3M Prestige 70ext und 40ext hat dies sogar von der Internationalen „EPD – Environmental product declaration“ ausgewertet und bestätigt bekommen.

Im Interview:
Marius Kozub, Dipl.-Ing. (FH) und 3M Spezialist Window Films & Architectural Market
Christian Schindler, Teamleader & Sales Development H. Brunner GmbH

„Herr Kozub, Sie sind Experte im Bereich Window Film aus dem Hause 3M und Sie begleiten die H. Brunner GmbH seit vielen Jahren erfolgreich in diesem Segment. Was bedeutet dieses Zertifikat und wie ist das für die Endnutzer einzuordnen?“
Marius Kozub, 3M Deutschland:
„Mit diesem Zertifikat macht 3M einen weiteren Schritt in Richtung eines nachhaltigen Produktmanagements. Dieses Thema liegt unserem Unternehmen sehr am Herzen und wird mehr und mehr auch vom Markt gewünscht. Mit der Möglichkeit, die sehr positiven Ergebnisse dieses Zertifikates auch in etablierte Nachhaltigkeitszertifizierungssysteme wie LEED oder BREAM einbinden zu können, verschafft uns nicht nur die Möglichkeit umwelttechnische Vorgaben zu bedienen, sondern auch einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil. Für den Endnutzer bedeutet dieses Zertifikat die Möglichkeit eine maximale nachhaltige Bauweise tatsächlich umzusetzen.

„Das bedeutet also, der Verarbeiter und der Endverbraucher können beide einen Mehrwert daraus ziehen?“
Christian Schindler, Fa. Brunner:
“Selbstverständlich. Auf Nachhaltigkeit zu achten und Verantwortung für unseren Planeten und zukünftige Generationen zu übernehmen ist nicht einfach nur eine Trenderscheinung.
Sonnenschutzfolien bieten durch Ihre Eigenschaften bekanntermaßen einen hohen Schutz an UV- und Infrarotstrahlen. Die Verringerung des Energieeintrages steigert neben der Behaglichkeit und Wohlbefinden auch die Produktivität der Mitarbeiter. Die dezimierte UV Strahlung minimiert nebenbei das Risiko von Hautkrebs und Bleichschäden an Möbel. Die 3M bietet hier mit der Prestige 70ext dafür sogar ein Produkt, welches diesen Blumenstrauß an Vorteilen mit Helligkeit und verfügbarem Tageslicht kombiniert. Somit ist die Lösung für jeden Endverbraucher ein Mehrwert und für jeden Verarbeiter ein qualitatives Produkt mit vielen Beratungs- und Ansatzmöglichkeiten.“
– Umwelt
– Kosten
– Gesundheit

„Ansatzmöglichkeiten sind ein gutes Stichwort, Herr Kozub, welche Einsatzbereiche und welche Ansatzmöglichkeiten um Projekte zu generieren sind besonders attraktiv und welche Tipps können Sie den Verarbeitern mitgeben?“
Marius Kozub, 3M Deutschland:

„3M ist ein weltweit etablierter Konzern mit einer Ausrichtung Richtung Forschung und Entwicklung. Dies erlaubt uns weltweit Produkte in den unterschiedlichsten Klimazonen auf Ihre Haltbarkeit und Anwendbarkeit zu testen. Wir bieten Produktlösungen an, die dem Endverbraucher das Leben angenehmer machen sollen und gleichzeitig der Umwelt gerecht werden. Gesetzliche Vorgaben haben ebenfalls einen Einfluss auf die Entwicklung von Produkten, wie z.B. die Arbeitsstättenverordnung, welche dem Arbeitnehmer im Büro Mindeststandards wie ausreichend Licht und eine erträgliche Arbeitstemperatur ermöglicht. Wenn man hier mit nachhaltigen Produktlösungen die Temperatur um z.B 12°C (bei diversen Projekten erreicht) senken kann und gleichzeitig die Lichtverhältnisse optimiert, steigert man gleichzeitig die Effizient der Arbeitnehmer.“

„Welche Rolle spielt die Fa. Brunner und welchen Mehrwert können Sie bieten?“
Christian Schindler, Fa. Brunner:

„Seit 6 Jahren ist die H. Brunner GmbH Master Distributor in Deutschland. Mit unserer Abteilung AMD haben wir ein Team von geschulten Experten*innen auf dem Gebiet Sonnenschutz, Energieeffizienz, technische Anwendungen, Sicherheit etc. Ich denke auf den Punkt gebracht liegt der Mehrwert am Know How und den Synergien von jedem. Wir sprechen mit dem Architekt, Stadtplaner etc. über Einsparungspotenziale und Anwendungsbereiche und benötigen kompetente Partner für die Umsetzung. Hierzu bieten wir unseren Kunden regelmäßig Trainings, Webinare und technische Beratung von Montag bis Freitag.“

Bisherige

Nächster

Germany

Share This